Wer sagt "Ich liebe dich" zuerst?

"Ich liebe dich." Drei winzig kleine Worte, um die Bindung, die Hingabe oder das aufopfern in einer Beziehung zusammenzufassen. Sehen wir näher hin...

Liebe kommt von Frauen

Eine Studie ging über diese einfache Beobachtung hinaus, um das Verhalten beider Partner angesichts dieser Bekundung wahrer Liebe zu hinterfragen: "Wer, der Mann oder die Frau, gesteht dem anderen zuerst seine Liebe?“ Eine Frage, die auch von der Washington Post aufgegriffen wurde.
Überraschenderweise, würde der Mann zuerst ins kalte Wasser springen. Laut Studienleiter Josh Ackerman, Psychologe und Professor am MIT, stellt dieses Ergebnis unsere vorgefassten Meinungen in Frage.

"Wir sind so überzeugt, dass die Liebe von Frauen kommt. In gewisser Weise sind Frauen am emotionalsten, während Männer ihre Gefühle maskieren. Am Ende scheint das nicht so wahr zu sein, wie gedacht."

Um dieses überraschende Ergebnis zu erhalten, befragte das Forschungsteam 25 Männer und 20 Frauen mit einem Durchschnittsalter von 28 Jahren. Sie bekamen einen Fragebogen mit zwei Fragen: "Wer sagt normalerweise, dass er in einer Beziehung zuerst verliebt ist?" und "Wer sagt in einer neuen Beziehung, dass er zuerst verliebt ist und wer denkt daran, zuerst eine ernsthafte Verbindung einzugehen?“ Schließlich wurden die Befragten gefragt, wer ihrer Meinung nach am empfindlichsten auf eine Liebeserklärung reagiert. Das Ergebnis: Frauen scheinen zu 64,4% mehr bereit zu sein, zu erst zu sagen, dass sie verliebt sind als Männer. Und zeigen 84,4 % mehr Bereitschaft, sich langfristig zu binden. So weit, so gut...

Klischees über die Liebe

Eine zweite Studie, die auch von Josh Ackermans Team durchgeführt wird, bildet ein Gegengewicht zur ersten Studie. 45 Frauen und 66 Männer mit einem Durchschnittsalter von 21 Jahren erhielten einen weiteren Fragebogen. "Wer hat in deiner jetzigen oder letzten Beziehung zuerst „Ich liebe dich“ gesagt?"  Das Ergebnis: 85,6% der Befragten waren in einer Beziehung, in der der Satz "Ich liebe dich" von beiden Partnern gesagt wurde und 61,5% von ihnen sagten, dass der Mann es zuerst gesagt hat.

Dieser Umbruch, für die an Klischees über die Liebe gewöhnten Gemüter, hat bereits eine filmische Illustration. Wenn Harry Sally trifft und ihr seine Liebe gesteht. Eine Szene, die zu einer Anthologie des romantischen Films geworden ist.

Der Wissenschaftler ging in seiner Untersuchung weiter... Er schaute auf die Gefühle, die die Menschen haben, nachdem sie ein "Ich liebe dich" hören. Besonders vor und nach dem Sex. Frauen scheinen nach dem Akt sensibler auf diese freundlichen Worte zu reagieren, weil sie gleichbedeutend mit der Bindung des Partners sind. Dies steht im Gegensatz zu Männern, die sich diese Aussage zu Beginn der Beziehung als Garantie für einen besonders innigen Geschlechtsakt vorstellen.

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen